Wir sind Blankstahl - BWS Blankstahlwerk Sindorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir sind Blankstahl



Blankstahl - UNSER Produkt


Blankstahl  zeichnet  sich  dadurch  aus, dass er durch Entzunderung und spanlose Kaltumformung  eine ebene,  glatte Oberfläche mit engen Toleranzen erhält und von daher gut zu bearbeiten ist.



Blankstahl weist eine wesentlich bessere Maßhaltigkeit auf als warmgewalzter Stahl, es treten weniger Poren, Risse oder andere Oberflächenungänzen auf. Durch den Schälprozess werden Oberflächenrisse und Randentkohlung weitestgehend eliminiert.

Blankstahl kommt überwiegend als Rundstahl vor und kann aus allen Stahlsorten und Qualitäten hergestellt werden.
Blankstahl wird durch ziehen oder schälen hergestellt.
Dabei handelt es sich um ein (zer-)spanendes Verfahren. Das Werkzeug, Schälkopf, rotiert um den Stab und nimmt die gewünschte Dicke ab, in der Regel mindestens 1 mm. Nach dem schälen respektive ziehen werden die Stäbe in einer Walzanlage richtpoliert und erhalten so den endgültigen Lieferzustand hinsichtlich der Durchmessertoleranz und Gerad- bzw. Rundheit.



Anschließend wird das Material ggf. noch gesägt oder nach Kundenwunsch gefast. Aufgrund der unterschiedlichen Herstellungszustände und Stahlqualitäten können Blankstahlsortimente nicht selten mehrere 1000 Artikel umfassen.


Blankstahl – DIE Anwendungsgebiete


Blankstahl kommt in mehr Produkten vor als gemeinhin angenommen.
Die Anwendungsgebiete im Einzelnen :

AUTOMOBILINDUSTRIE

Trotz des Trends zur Leichtbauweise der letzten Jahre bestehen noch immer ca. 60% eines heute hergestellten Automobil aus Stahl. Ein Hauptaugenmerk hierbei liegt auf hochfesten Stählen.



Kein anderer Werkstoff weist eine derart gute Kombination aus Belastbarkeit, Dauerbeständigkeit und Umformbarkeit auf wie Stahl bzw. Blankstahl.
Blankstahl findet unter anderem in Motorenteilen, Stoßdämpfern, Kopfstützenhalterungen und Getriebeteilen Verwendung.


ENERGIETECHNIK – WINDKRAFTINDUSTRIE

Deutschlands Bevölkerung und Politik fordert seit Jahren vehement die Energiewende, sprich die Umstellung unserer Energieproduktion hin zur alternativen Energiequellen wie Wind- und Solarkraftanlagen. Diese Wende ist ohne Blankstahl nicht zu schaffen.



Die Nutzung der Windkraft ist ohne Stahl nicht denkbar. Die Erzeugung elektrischer Energie mittels nordseeseitig vorgelagerter Windkraftanlagen erfordert den Einsatz von hochfesten und hochzähen Blankstählen, die in den Befestigungen dieser Anlagen zum Einsatz kommen. Weiterhin wird Blankstahl im Rotor, Turm und der Gondel von Windkraftanlagen eingesetzt.


MASCHINEN- UND ANLAGENBAU

Neu entwickelte Stahlsorten ermöglichen es den Maschinenbauern immer präziser und kostengünstige hochkomplexe Maschinen wie Abfüllanlagen, Turbinen, Kraftwerke, Fördermaschinen etc. zu entwickeln.



Die wirtschaftliche Verarbeitung von Kunststoffen, Chemiekalien, Beton und Keramik wäre ohne Blankstahl nicht möglich.

Blankstahl findet ebenso Anwendung in Fördersystemen, Zahnrädern, Ketten, Anlagenbau, Drähten und Seilen.

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü